Blog - Kategorie: Meditation und Zitate

Frühlingshaut

(für Vollansicht auf den Titel klicken) Zitat von Friedrich Schiller: Jeder kommende Frühling, der die Sprößlinge der Pflanzen aus dem Schoße der Erde treibt, gibt mir Erläuterung über das bange Rätsel des Todes und widerlegt meine ängstliche Besorgnis eines ewigen Schlafs.   Für ein größere Ansicht das untere Bild hier [...]

Sonntag, 10. Mai 2015

Herzenszeit

(für Vollansicht auf den Titel klicken)   „Denn so wie ihr Augen habt, um das Licht zu sehen und Ohren um Klänge zu hören, so habt ihr ein Herz um damit die Zeit wahrzunehmen. Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben [...]

Dienstag, 28. April 2015

Fliessen

(für Vollansicht auf den Titel klicken)   „Fließendes Wasser fault nicht, die Türangeln rosten nicht; das kommt von der Bewegung.“ aus „Frühling und Herbst des Lü Bu We“ oder auch Lü Buwei, chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph, lebte ca. 300 v.Chr. bis ca. 235 v.Chr.   Für ein größere Ansicht [...]

Dienstag, 28. April 2015

Pfannkuchenphilosophie

(für Vollansicht auf den Titel klicken)   Der Duft eines Pfannkuchen bindet mehr an das Leben, als alle philosophischen Argumente. Zitat von: Georg Christoph Lichtenberg     Für ein größere Ansicht das untere Bild hier anklicken 

Sonntag, 15. Februar 2015

Sehnen

(für Vollansicht auf den Titel klicken) Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurück sehnen werden. Zitat: Peter Ustinov   Für ein besseren Ansehen das untere Bild hier anklicken 

Mittwoch, 11. Februar 2015

Stille

(für Vollansicht auf den Titel klicken)   Stille ist deine wahre Natur. Was ist Stille? Der innere Raum von Bewußtsein, in dem diese Worte wahrgenommen und zu Gedanken werden. Ohne diese Bewusstheit würde es Wahrnehmung, keine Gedanken, keine Welt geben. Du bist dieses Bewusstsein in Gestalt deiner Person.   Zitat [...]

Montag, 9. Februar 2015

Tautropfen

(für Vollansicht auf den Titel klicken)     Scheinbar aus dem Nichts entsteht ein Tautropfen,   zerbrechliches Dasein in seiner kurzen Spanne der Zeit.   Kristallin seine gewölbte Klarheit spiegelt Suchenden die ganze Welt.   Zitat von Margarete Rüdinger     Für ein besseren Ansehen das untere Bild hier anklicken  [...]

Sonntag, 1. Februar 2015

Hoffnung

(für Vollansicht auf den Titel klicken)     Und dräut der Winter noch so sehr mit trotzigen Gebärden, und streut er Eis und Schnee umher, Es muss doch Frühling werden. Und drängen die Nebel noch so dicht Sich vor den Blick der Sonne, Sie wecket doch mit ihrem Licht Einmal [...]

Samstag, 31. Januar 2015

Blüten oder Dornen

(für Vollansicht auf den Titel klicken)   „Es liegt an mir, ob ich die Dornen oder die Blüten der Rosen sehe.“   Zitat von: Margarete Rüdinger   Quotation from Margarete Ruedinger: It is entirely due to me, if I see the thorns or the pedals of the roses.     [...]

Dienstag, 20. Januar 2015

Federlos Schweben

(für Vollansicht auf den Titel klicken)     Federn lassen und dennoch schweben – das ist das Geheimnis des Lebens. (Zitat von Hilde Domin)   Quotation from Hilde Domin: „To shed quills and still floating is the secret of life.“

Sonntag, 11. Januar 2015